Institut für Kunstgeschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Ausschreibung: Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in 50%

Das digitale Bild stellt eine Revolution in den Bildmedien dar, die noch über die Veränderungen, die die Fotografie erzeugte, hinausgeht. Das Verständnis dieser Veränderungen steht noch am Beginn. Daher sollen in einem interdisziplinären Forschungsschwerpunkt auch aus der Praxis heraus Theorieansätze entwickelt werden. Zur organisatorischen und editorischen Unterstützung der Beantragung dieses Schwerpunktprogramms sucht das Institut für Kunstgeschichte eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in 50% E 13

für die Zeit von 1. Juni bis 30. November 2017

Geboten wird

  • Spannende und neuste Forschungsinhalte an der Schnittstelle von Geisteswissenschaften und Technologie

  • Enge Einbindung in den Ablauf eines umfangreichen Drittmittelantrags

  • Ideal zum Einstieg in eigene Forschungsthemen beispielsweise im Bereich der Digital Humanities

Aufgaben sind

  • die Literatur-Recherche

  • die organisatorische Zusammentragung von Inhalten

  • die Zusammenführung von Textversionen

  • die Organisation von Reisen

  • das Korrektorat und das Lektorat

Voraussetzungen sind

  • ein MA-Abschluss in Kunstgeschichte oder einem der beteiligten Geistes- oder Naturwissenschaften

  • sehr gute schriftliche Deutschkenntnisse und Erfahrungen in der Textproduktion und Antragstellung

Wünschenswert sind

  • Kenntnisse in der Bildtheorie, Medientheorie oder Digitalen Kunstgeschichte

  • Regelmäßige Anwesenheit in München

Hinweise zum Schwerpunktprogramm finden Sie unter http://www.kunstgeschichte.uni-muenchen.de/forschung/digitalekg/digitales-bild1/

Kurzbewerbungen sind über ein Bewerbungsformular bis zum 2. Mai 2017 möglich: https://goo.gl/forms/OWyJFGvHx9RUM3DB3 In einer zweiten Stufe werden ggf. weitere Unterlagen angefordert.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Dr. Harald Klinke h.klinke@lmu.de

Downloads