Institut für Kunstgeschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

BMBF-Projekt: Schule des Sehens

Schule des Sehens - Neue Medien der Kunstgeschichte

Das Projekt "Schule des Sehens - Neue Medien der Kunstgeschichte" ist eine Kooperation der Kunstgeschichtlichen Institute in Berlin, Dresden, Hamburg, Marburg, München und Bern und des Instituts für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie der LMU München.

Die Projektleitung liegt bei Prof. Dr. Lutz Heusinger, Kunstgeschichtliches Institut der Philipps-Universität Marburg.

Gemeinsam werden Konzepte zur multimedialen Präsentation von Lerninhalten entwickelt und realisiert, die auf einem zentralen Portal zur Verfügung gestellt werden sollen. Finanziert wird das auf 2 ½ Jahre angelegte Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Das Institut für Kunstgeschichte der LMU ist an diesem Projekt mit zwei Lehreinheiten beteiligt:

Französische und Deutsche Malerei vom späten 18. bis zum späten 19. Jahrhundert

Verantwortlich: Prof. Dr. Frank Büttner und Prof. Dr. Hubertus Kohle

Einführung in die Architektur der Renaissance und des Barock

Verantwortlich: PD Dr. Ulrich Fürst