Institut für Kunstgeschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Profilbereich für Studierende anderer Fächer

Das Fach Kunstgeschichte beteiligt sich am Gemeinsamen Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Profilbereich und bietet damit auch Studierenden anderer Fächer die Möglichkeit an kunsthistorischen Veranstaltungen teilzunehmen. Bitte beachten Sie, dass für eine erfolgreiche Teilnahme in jedem Fall umfassende Vorkenntnisse in Kunstgeschichte notwendig sind. Sie sollten also bereits in Ihrem Erststudium an kunsthistorischen Veranstaltungen - z.B. im Rahmen des Nebenfachs Kunst - Musik - Theater oder in Form von Veranstaltungsimporten (in der Religionswissenschaft) haben, um den Anforderungen zu genügen.

Bitte überprüfen Sie auch im Vorfeld, ob die Veranstaltungen der Kunstgeschichte mit Ihrer Hauptfach-Studienordnung kompatibel sind.

Achten Sie in jedem Fall darauf, dass Sie insgesamt im Profilbereich die von Ihrem Hauptfach vorgesehene ECTS-Punktzahl genau erreichen. Ein "Überbuchen" ist unter allen Umständen zu vermeiden!

Beachten Sie außerdem, dass Sie ein Teilmodul, sobald Sie sich einmal zur Prüfung angemeldet haben, auf jeden Fall im Laufe des Studium erfolgreich ablegen und (im Falle des Vorlesungsmoduls) mit dem zweiten Teilmodul vervollständigen müssen. Der Rücktritt von einer einmal erfolgten Prüfungsameldung ist nicht möglich, sondern Sie sind dann an das gewählte Modul gebunden. Eine Teilmodulprüfung kann nicht als Einzelleistung in Ihr Transcript eingehen, sondern nur vollständig erbrachte Module.

Bitte nutzen Sie bei Unklarheiten gerne und rechtzeitig die Sprechzeiten der Studienberatung.

Veranstaltungstypen

Grundsätzlich empfehlen wir Studierenden anderer Fächer primär die Teilnahme am Vorlesungsmodul. Der Stoff wird in der Regel in Abschlussklausuren abgeprüft, d.h. vom Prüfer entsprechend aufbereitet und lässt sich im Vorfeld verhältnismäßig gut lernen. Das Vorlesungsmodul besteht aus 2 Vorlesungen mit je 3 ECTS Punkten (gesamt 6 ECTS), die beide erfolgreich abgelegt werden müssen. Das Vorlesungsmodul als Gesamtes darf nur einmal belegt werden.

Die Teilnahme an den Kunsthistorischen Übungen empfehlen wir Personen, die ein ausgewiesenes Interesse und gute Vorkenntnisse im jeweiligen Fachgebiet besitzen. Das Modul besteht aus einer Veranstaltung mit 6 ECTS-Punkten. Das Übungsmodul darf zweimal belegt werden.

Die Teilnahme an den Hauptseminaren empfehlen wir Studierenden, die sehr gute Vorkenntnisse im jeweiligen Bereich nachweisen können und ein - möglicherweise auch interdisziplinäres - Interesse am jeweiligen Thema vorbringen können. Außerdem sollten Sie bereits Erfahrungen mit der Abfassung von wissenschaftlichen Hausarbeiten in Kunstgeschichte haben. Das Modul besteht aus einer Verstaltung mit 12 ECTS-Punkten und darf dreimal belegt werden.

Im Nachfolgenden finden Sie eine Übersicht, welche Module von der Kunstgeschichte in den Gemeinsamen Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Profilbereich eingespeist werden (Für das konkrete Lehrveranstaltungsgebot siehe das jeweilige Semester in LSF):

 

SemesterWPModul-/LehrveranstaltungstitelSWSECTS
WS/SS Kuge 1 Vertiefungsmodul Kunstgeschichte I 2-3 12
WS/SS Kuge 1.1 Hauptseminar Kunstgeschichte I    
WS/SS Kuge 2 Vertiefungsmodul Kunstgeschichte II 2-3 12
WS/SS Kuge 2.1 Hauptseminar Kunstgeschichte II    
WS/SS Kuge 3 Vertiefungsmodul Kunstgeschichte III 2-3 12
WS/SS Kuge 3.1 Hauptseminar Kunstgeschichte III    
WS Kuge 4 Modul Kunsthistorische Übung für Fortgeschrittene I 2 6
WS Kuge 4.1 Kunsthistorische Übung für Fortgeschrittene I    
SS Kuge 5 Modul Kunsthistorische Übung für Fortgeschrittene II 2 6
SS Kuge 5.1 Kunsthistorische Übung für Fortgeschrittene II    
WS/SS Kuge 6 Kunstgeschichte Vorlesungsmodul    
WS/SS Kuge 6.1 Vorlesung Kunstgeschichte I 2 3
WS/SS Kuge 6.2 Vorlesung Kunstgeschichte II 2 3