Institut für Kunstgeschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Bewerbung und Fristen für Studienanfänger und -anfängerinnen

Studienanfänger und -anfängerinnen: Teilnahme am Studienorientierungsverfahren / OSA Kunstgeschichte

Das Studium der Kunstgeschichte kann jeweils nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Studienanfänger und -anfängerinnen, die ab dem Wintersemester 2020/21 das Studium aufnehmen möchten, müssen zuvor an einem Studienorientierungsverfahren / OSA Kunstgeschichte teilgenommen haben.

Studienbewerber und -bewerberinnen, die bereits im deutschsprachigen Raum in das Fach Kunstgeschichte eingeschrieben sind bzw. waren, müssen den Test nicht absolvieren, sondern beachten bitte die Informationen unten zu 'Studienortwechslern'.

- Welchen Zweck hat das Studienorientierungsverfahren / OSA Kunstgeschichte?

Das Studienorientierungsverfahren ist ein Test, der es Ihnen ermöglich soll, besser einzuschätzen, ob unser Studiengang Ihren Vorstellungen entspricht und welche Erwartungen wir wiederum an unsere Studierenden haben. Außerdem haben Sie die Gelegenheit, München als Kunst- und Studienort besser kennenzulernen.

Der Test ist in zwei inhaltliche Abschnitte gegliedert: Während ein erster Teil persönliche Interessen sowie Vorstellungen vom Fach Kunstgeschichte und Vorkenntnisse zum Studiengang abfragt, finden sich im zweiten Teil Beispiele aus der Kunstgeschichte, die Ihnen zeigen sollen, mit welchen 'klassischen' und aktuellen Fragen sich Forscher und Forscherinnen, Dozenten und Dozentinnen unserer Disziplin bzw. unseres Institutes beschäftigen.

Sie erhalten nach Bearbeitung des Test ein Feedback, das Ihnen signalisiert, inwiefern der Studiengang zu Ihren Studieninteressen 'passt' bzw. wo es vielleicht Abweichungen gibt. Außerdem können Sie eine Teilnahmebescheinigung ausdrucken, die Sie für die Immatrikulation in den Studiengang benötigen.

Die Teilnahme an dem Studienorientierungsverfahren ist für alle Bewerber und Bewerberinnen verpflichtend. Das Ergebnis hat jedoch keinen Einfluss auf Ihre Zulassung (das bedeutet, jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin am Test kann sich ungeachtet des persönlichen Ergebnisses in den Studiengang einschreiben). (Die Satzung, mit der dieses Verfahren als Zulassungsvoraussetzung für den Studiengang festgelegt wird, finden Sie hier.)

- Wie gehe ich vor?

Wenn Sie sich in das Fach Kunstgeschichte einschreiben möchten, rufen Sie bitte über untenstehenden Link das OSA Kunstgeschichte auf. Bitte registrieren Sie sich zunächst, um auf das Verfahren zugreifen zu können. (Ihre persönlichen Angaben werden vollständig in anonymisierter Form erfasst und sind von uns nicht einsehbar).

Sie gelangen dann auf die Willkommensseite des OSA Kunstgeschichte, die Hinweise zum Inhalt und zur Bearbeitung enthält. Diese Hinweise können Sie gesondert als pdf herunterladen (und z.B. ausdrücken).

Bitte beantworten Sie die Vorbefragung. Nach deren Abschluß gelangen Sie zum eigentlichen Test, dessen Bearbeitung ca. 1 Stunde in Anspruch nimmt. Der Test kann zwischendurch unterbrochen werden, aber wir empfehlen Ihnen, sich Zeit zu nehmen, und die Fragen in Ruhe und in einem Stück zu beantworten, damit die Auswertung für Sie persönlich von Wert ist. Der Test ist für die Bearbeitung am PC/Desktop optimiert, von einer Bearbeitung an mobilen Endgeräten wird ausdrücklich abgeraten.

Nach Beantwortung aller Fragen folgt eine abschließende Nachbefragung, um deren Bearbeitung wir Sie ebenfalls bitten. Sind alle drei Teile bearbeitet, erhalten Sie ein Gesamtfeedback und können sich die Teilnahmebescheinigung herunterladen bzw. ausdrucken.

- Termine und Fristen

Die Bearbeitung des Studienorientierungsverfahrens / OSA Kunstgeschichte ist jederzeit möglich.

- Weitere Schritte

Deutsche Staatsbürger und Staatsbürgerinnen sowie sogenannte Bildungsinländer (also Bewerber und Beweberinnen mit deutschem Abitur) können sich mit der ausgedruckten Teilnahmebescheinigung direkt in den Studiengang 'BA Kunstgeschichte (120 ECTS)' immatrikulieren. Bitte beachten Sie dabei die Fristen und Termine der Studentenkanzlei und auch, dass bei der Immatrikulation ein Nebenfach gewählt werden muss, für das möglicherweise andere Zugangsbedingungen gelten (z.B. fristgerechte Bewerbung, weil örtlich zulassungsbeschränkt). Hinweise zu den wählbaren Nebenfächern und deren Zugangsvoraussetzungenfinden Sie auf der allgemeinen Übersicht zum Studiengang auf den Seiten der allgemeinen Studienberatung.

Ausländische Studieninteressenten ohne deutsches Abitur müssen sich zusätzlich jeweils bis zum 15. Juli beim Referat für Internationale Angelegenheiten / International Office bewerben.

Hier geht es zum Studienorientierungsverfahren / OSA Kunstgeschichte!