Institut für Kunstgeschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Besondere Hinweise für Internationale Bewerber

Special Information for Internatial Applications / Besondere Informationen für Internationale Bewerber / Programmstudenten (Erasmus)

 

Thank you very much for your interest in our master program at the Instiute of art history at LMU Munich.

As the classes of the Master program in Art history are mainly given in German, an application for our program only makes sense, if you are able to read and understand the following information in German.

Doppelte Bewerbung:

Als internationaler Bewerber müssen Sie sich an zwei Stellen bewerben:
beim Institut für Kunstgeschichte (Dr. Daniela Stöppel)

und

beim International Office.

Wer ausländischer Staatsangehöriger ist und seine Bildungsnachweise im Ausland erworben hat, muss sich zusätzlich zur Eignungsprüfung für den Masterstudiengang Kunstgeschichte auch gesondert beim International Office zur Feststellung seiner Hochschulzugangsberechtigung bewerben (Termin 15. Juli für eine Aufnahme des Studiums im Wintersemester, 15. Januar für eine Aufnahme des Studiums im Sommersemester). Die Einschreibung ist nur nach erfolgreichem Durchlaufen der Eignungsüberprüfung (Bescheid des Departments Kunstgeschichte) und des Verfahrens beim International Office (gesonderter Zulassungsbescheid mit Immatrikulationstermin) möglich.

Eine Bewerbung beim International Office ist nicht erfordlich: a) für alle ausländischen Staatsangehörigen, die über eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur) verfügen (also Bildungsinländer sind) oder die einen fachlich einschlägigen Bachelorabschluss an einer deutschen Universität erworben haben; b) für alle ausländischen Staatsangehörigen, die auch deutsche Staatsangehörige sind (Doppel-Staatsangehörigkeit), selbst wenn sie ausschließlich über im Ausland erworbene Bildungsabschlüsse verfügen. Diese Bewerber wenden sich mit dem Bescheid des Departments Kunstgeschichte über das erfolgreiche Durchlaufen der Eignungsüberprüfung wegen der Einschreibung an die Studentenkanzlei.

Vorgehen:

Bewerbung Kunstgeschichte: Bitte bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal (siehe allgemeine Hinweise zur Bewerbung).

Einreichen/Nachreichen der Dokumente: Bitte laden Sie die erforderlichen und bereits vorliegenden Dokumente auf dem Online-Portal hoch. Sollte zum Bewerbungszeitpunkt das vorhergehende Studium noch nicht abgeschlossen sein, kann die Abschlussnote in Form einer Kopie Ihres Abschlusszeugnisses postalisch nachgereicht werden. Die Nachreichfrist wird vorher amtlich auf unserer Website bekannt gegeben.
Zulassungsbescheid: Wenn die Unterlagen vollständig bis 15. Juli bzw. 15. Januar eingegangen sind, erfolgt der Zulassungsbescheid voraussichtlich bis Mitte August/bis Mitte Februar, wenn das Zeugnis nachgereicht wird, voraussichtlich bis Mitte/Ende Oktober / bis Mitte/Ende April, abhängig vom Zeitpunkt der jeweils festgelegten finalen Nachreichfrist.

Bewerbung International Office: Zusätzlich muss vor dem 15. Juli bzw. vor dem 15. Januar im Referat für Internationale Angelegenheiten ein separater Antrag auf Zulassung gestellt werden, ggfs. auch, um Ihre Deutsch-Kenntnisse zu prüfen.

Informationen zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie auf den Seiten des International Office.

Immatrikulation: Erst mit dem positiven Zulassungsbescheid der Kunstgeschichte und dem Bescheid des Referats für Internationale Angelegenheiten ist die Immatrikulation beim Referat für Internationale Angelegenheiten möglich.


Programmstudenten (Erasmus, etc.):

Sie müssen sich nicht über das Onlineverfahren bewerben, sondern schicken Sie Ihre Unterlagen direkt an Dr. Daniela Stöppel (per Briefpost). Die vom International Office verlangte Betreuungszusage wird dann ggfs. direkt ausgestellt.